Diätplan Diät

Atkinsdiät Heilfasten

Idealgewicht Montignac Methode

Insulin Trennkost

Kohlsuppendiät

 Ernährung

   Startseite

   Diät Abnehmen

   Diät im Vergleich

   Diätplan

   Trennkost

   Kalorientabelle

   Nährwerttabelle

   Mondphasen & Diät

   Idealgewicht

   Organuhr

  Wellness & Beauty

   Naturkosmetik

   Kosmetik - Pflanzenlexikon

   Schöne Zähne

   Haut & Haare

  Webverzeichnis

   Wellnesshotels

   Wellnessreisen

   Wellnesskurzurlaub

    Last Minute Kurzurlaub

   Schönheitsfarm              

    

 

Insulin - Trennkost - Diät / Schlafdiät /Abnehmen in Schlaf     

 

Atkins - Diät

GLYX - Diät

Hollywood - Diät

Montignac - Methode

Logi - Methode

Lutz - Diät

Markert - Diät

Sears - Diät

Steinzeitdiät

Heilfasten

Kohlsuppendiät

Meyer-Diät

Blutgruppendiät

Schlafdiät

Eiweißdiät

Anzeige


Anzeige


Welcher Diättyp sind Sie?
Die Antwort liefert Ihnen der kurze Test bei
Diät.com - das Diätportal.

 

Die Insulin - Trennkost - Diät, auch Schlafdiät genannt, ist eine Weiterentwicklung der Hay’schen Tennkost und wurde von Dr. Detlef Pape entwickelt. Die Insulin - Trennkost - Diät, die auch unter dem Namen “Schlank im Schlaf” bekannt ist, ist eigentlich keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung. Um die gewünschte Gewichtsreduzierung zu erreichen reicht Schlafen allein natürlich nicht aus. Die Stoffwechselprozesse, die im Schlaf ablaufen werden durch die Trennkost und etwas Sport unterstützt. Die Insulin - Trennkost - Diät basiert auf dem Grundgedanken, dass zwischen den Mahlzeiten eine Pause von 5 Stunden eingehalten wird, damit der Insulinspiegel wieder absinken kann. Das Insulin steuert die Fettverarbeitung und die Fettspeicherung und spielt somit nach Dr. Pape eine zentrale Rolle beim Abnehmen. Werden zwischen den Malzeiten Snacks gegessen, kommt es zu einer dauerhaften Insulinausschüttung, bzw. der Insulinspiegel kann nicht absinken, was sich wiederum negativ auf die Fettverbrennung auswirkt. Bei der Insulin - Trennkost - Diät  sollte man am Morgen möglichst nur Kohlenhydrate zu sich nehmen. Eiweiß ist am Morgen zu meiden. Mittags sollte man Eiweiß mit Gemüse oder Salat essen. Am Abend wird auf Kohlenhydateverzichtet. Man darf Eiweiß, Gemüse oder Salat essen. Dadurch bleibt der Insulinspiegel am Abend niedrig, so dass mehr Fett in der Nacht verbrannt werden kann. Der Fettgehalt der einzelnen Mahlzeiten sollte bei der Insulin - Trennkost - Diät 20g pro Mahlzeit nicht übersteigen. Grundsätzlich sollte man zur Insulin - Trennkost - Diät etwas Sport treiben.

  • Nachteile der Insulin - Trennkost - Diät bzw. der Schlafdiät
    • Keine gravierenden Nachteile; etwas mehr Aufwand bei der Nahrungsmittelzusammenstellung.
  • Vorteile der Insulin - Trennkost - Diät bzw. der Schlafdiät
    • Die Gewichtsreduktion wird durch Ernährungsumstellung erreicht, es ist also kein JoJo-Effekt zu befürchten.
    • Die Insulin - Trennkost kann dauerhaft durchgeführt werden, da Mangelerkrankungen bei richtiger Nahrungsmittelzusammenstellung nicht zu befürchten sind.

 Info & Service

   Impressum

   Neuigkeiten

   Haftungsausschluss

   Link Partner

   Ihr Eintrag             

 

Anzeigen