Ernährung

   Startseite

   Diät Abnehmen

   Diät im Vergleich

   Diätplan

   Trennkost

   Kalorientabelle

   Nährwerttabelle

   Mondphasen & Diät

   Idealgewicht

   Organuhr

  Wellness & Beauty

   Naturkosmetik

   Kosmetik - Pflanzenlexikon

   Schöne Zähne

   Haut & Haare

  Webverzeichnis

   Wellnesshotels

   Wellnessreisen

   Wellnesskurzurlaub

   Last Minute Kurzurlaub

   Schönheitsfarm              

  

 

Schöne Zähne: Zahnpflege  

 

Zahnpflege

Zahnaufhellung

Zahnimplantate

Zahnzusatzversicherung

Zahlreiche Studien beweisen, dass eine regelmäßige Zahnpflege entscheidend zum Erhalt der Zähne beiträgt. Den Studien Zufolge haben Menschen, die ihre Zähne regelmäßig und intensiv pflegen, nach 50 Jahren noch nahezu alle Zähne. Die Zahnpflege dient also nicht nur kosmetischen Zwecken, sondern trägt im großen Umfang zum Zahnerhalt und damit zu einer besseren Lebensqualität bei.

Schon nach einigen Stunden bildet sich im Mund ein Belag aus Bakterien (Plaque), der einen eigenen Stoffwechsel besitzt und  Kohlenhydrate (z.B Speisereste) verstoffwechselt. Es entstehen aggressive Säuren und Zellgifte, die Zahnfleischentzündungen, Karies und Parodontose auslösen können.                                                               Aus diesem Grund ist es wichtig diesen Zahnbelag durch regelmäßigen täglichen Zahnpflege zu beseitigen. Neben der regelmäßigen Zahnpflege gibt es auch eine professionelle Zahnpflege, die von fachkundigem Personal ein bis zweimal im Jahr durchgeführt werden sollte.

Regelmäßige Zahnpflege:

Die Zahnpflege sollte mindestens zweimal am Tag, morgens und abends durchgeführt werden. Man beginnt mit der Zahnbürste vom Zahnfleisch her mit kreisenden Bewegungen in Richtung Zahnspitze zu putzen. Dies sollte mindestens 3 Minuten lang erfolgen. Wichtig ist dabei, dass man den Putzvorgang nur mit leichtem Druck durchführt, um das Zahnfleisch und den Zahnschmelz nicht zu schädigen.                                                         Wer sich bei der manuellen Technik der Zahnpflege unsicher ist, kann auch eine elektrische Zahnbürste verwenden. Diese führen die kreisende Bewegung automatisch durch und arbeiten mit Wechseldruck, was den Zahnbelag besonders effektiv beseitigt. Bei der Wahl der Zahnbürste (gleich ob elektrisch oder manuell) sollte man unabhänig getestete Produkte verwenden, da diese die Anforderungen erfüllen.

Die Zahnpflege mit der Zahnbürste ist für die tägliche Zahnreinigung nicht ausreichend. Die Zahnzwischenräume bieten Bakterien ideale Voraussetzungen um Schaden anzurichten, da die Zahnbürste an diese Stellen nicht heran kommt.                                                                                                                                                         Die Zahnzwischenräume lassen sich am besten mit Zahnseide reinigen. Zum reinigen schneidet man ein Stück Zahnseide ab und wickelt es um die Zeigefinger. Dann schiebt man den Faden vom Zahnende vorsichtig in Richtung Zahnfleisch. Die Reinigung erfolgt in Dreiecksbewegung vom Zahn zum Zahnfleisch zum nächsten Zahn.             Für große Zahnzwischenräume sind im Handel spezielle Bürsten erhältlich die den Reinigungsvorgang erleichtern.

Professionelle Zahnpflege:

Die professionelle Zahnpflege wird meist beim Zahnarzt von geschultem Personal durchgeführt. Dabei kommen Ultraschallreinigungsgeräte, spezielle Bürsten und andere Hilfsmittel zum Einsatz. Nach dem Reinigungsvorgang werden die Zähne poliert, damit sich kein Zahnbelag und Zahnstein anlagern kann. Von Fall zu Fall kann auch eine Behandlung der Zähne mit Fluor sinnvoll sein.

 

 Info & Service

   Impressum

   Neuigkeiten

   Haftungsausschluss

   Datenschutz